Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln
Suche
Breadcrumb Navigation

Land(wirt)schaft und Digitalisierung

Hauptinhalt der Seite

Pfeil links Zurück zur Themen Startseite

​Synergien durch neue Technologien

 

Digitalisierung und neue Technologien haben tiefgreifende Auswirkungen auf die Entwicklung der Landwirtschaft. Durch sie entstehen innovative, standortangepasste Anbaumethoden, die Nahrungsmittelproduktion mit dem Schutz und Erhalt von Biodiversität und Ökosystemleistungen, wie sauberes Wasser und fruchtbare Böden, verbinden.​

 

Was will unsere Forschung erreichen?

MyTitle: Was will unsere Forschung erreichen?
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClassB7D625BB15E34C4A8BE6F436AED874E4"> <p>​Wir wollen ...</p><p>... Ressourcen gezielt nur dort einsetzen, wo sie benötigt werden. Landwirtschaftliche Flächen zeichnen sich durch eine hohe Vielfalt aus und müssen durch hocheffiziente und standortangepasste Anbaumethoden bewirtschaftet werden.</p><p>... durch den Einsatz von Digitalisierung und neuen Technologien Ernährungssicherheit vielfältige Ökosystemleistungen sowie Biodiversität in und um landwirtschaftliche Flächen erhalten und ausbauen. Durch Vernetzung von Informationen können wir Bedarfe der Gesellschaft und Leistungen der Landschaft optimal aufeinander abstimmen.</p><p>... die Transformation in der Landwirtschaft wissenschaftlich begleiten und gemeinsam mit allen Zielgruppen Lösungen erarbeiten, insbesondere zu&#58; neuen Geschäfts- und Kooperationsmodellen, Märkten, Formen der Governance und Arbeitsplätzen mit sich verändernden Aufgaben.</p><p>... digitale Anbausysteme der Zukunft entwickeln, die weniger empfindlich gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels sind, weniger Treibhausgase emittieren und optimal an ihren Standort angepasst sind.</p></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

Was will unsere Forschung erreichen?

​Wir wollen ...

... Ressourcen gezielt nur dort einsetzen, wo sie benötigt werden. Landwirtschaftliche Flächen zeichnen sich durch eine hohe Vielfalt aus und müssen durch hocheffiziente und standortangepasste Anbaumethoden bewirtschaftet werden.

... durch den Einsatz von Digitalisierung und neuen Technologien Ernährungssicherheit vielfältige Ökosystemleistungen sowie Biodiversität in und um landwirtschaftliche Flächen erhalten und ausbauen. Durch Vernetzung von Informationen können wir Bedarfe der Gesellschaft und Leistungen der Landschaft optimal aufeinander abstimmen.

... die Transformation in der Landwirtschaft wissenschaftlich begleiten und gemeinsam mit allen Zielgruppen Lösungen erarbeiten, insbesondere zu: neuen Geschäfts- und Kooperationsmodellen, Märkten, Formen der Governance und Arbeitsplätzen mit sich verändernden Aufgaben.

... digitale Anbausysteme der Zukunft entwickeln, die weniger empfindlich gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels sind, weniger Treibhausgase emittieren und optimal an ihren Standort angepasst sind.

Welche zentralen Herausforderungen gilt es zu lösen?

MyTitle: Welche zentralen Herausforderungen gilt es zu lösen?
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClass0D10427C26034B05B40B5475B7630299"> <p> <strong>Herausforderung&#58;</strong> Wie nutzen wir Digitalisierung und neue Technologien um Anreizsysteme zu entwickeln, die Biodiversität sichern sowie Ökosystemleistungen honorieren?</p><p> <strong>Unsere Lösung&#58;</strong> Wir nutzen Big Data, Fallstudien, Workshops und neue Informations- und Kommunikationstechnologien, um eine Wissensgrundlage für effiziente und ökonomisch tragfähige Lösungen zu schaffen und erproben diese gemeinsam mit der Praxis.</p><p> <strong>Herausforderung&#58;</strong> Wie integrieren wir Digitalisierung und neue Technologien in die Entwicklung und Optimierung von nachhaltigen Landnutzungssystemen?</p><p> <strong>Unsere Lösung&#58;</strong> Wir erfassen mit Sensoren Standortbedingungen und Pflanzenzustände in Echtzeit, modellieren relevante Wirkungszusammenhänge und leiten daraus Handlungs-optionen für eine klimaangepasste und umweltgerechte Bewirtschaftung ab.</p><p> <strong>Herausforderung&#58;</strong> Wie können Anbausysteme flexibler auf Auswirkungen des Klimawandels, auf Marktschwankungen und auf Veränderungen der gesellschaftlicher Nachfrage reagieren?</p><p> <strong>Unsere Lösung&#58;</strong> Wir entwickeln selbstlernende Systeme, welche die vielfältigen Anforderungen an die Landwirtschaft simulieren. Wir verdichten Daten aus Landschaft, Umwelt, Wetter, Markt und Gesellschaft und stellen damit wissensbasierte Lösungen bereit.</p><p> <strong>Herausforderung&#58;</strong> Wie verbinden wir hohe Anforderungen an den Schutz betriebsbezogener Daten mit einer betriebsübergreifenden Vernetzung, die zur Weiterentwicklung von nachhaltigen Landnutzungssystemen erforderlich ist?</p><p> <strong>Unsere Lösung&#58;</strong> Wir beteiligen uns an der Entwicklung einer nationalen Agrar-Masterplattform, die betriebliche Daten mit öffentlichen Daten auf sicherem Weg speichert, vernetzt und bereitstellt.</p></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

Welche zentralen Herausforderungen gilt es zu lösen?

Herausforderung: Wie nutzen wir Digitalisierung und neue Technologien um Anreizsysteme zu entwickeln, die Biodiversität sichern sowie Ökosystemleistungen honorieren?

Unsere Lösung: Wir nutzen Big Data, Fallstudien, Workshops und neue Informations- und Kommunikationstechnologien, um eine Wissensgrundlage für effiziente und ökonomisch tragfähige Lösungen zu schaffen und erproben diese gemeinsam mit der Praxis.

Herausforderung: Wie integrieren wir Digitalisierung und neue Technologien in die Entwicklung und Optimierung von nachhaltigen Landnutzungssystemen?

Unsere Lösung: Wir erfassen mit Sensoren Standortbedingungen und Pflanzenzustände in Echtzeit, modellieren relevante Wirkungszusammenhänge und leiten daraus Handlungs-optionen für eine klimaangepasste und umweltgerechte Bewirtschaftung ab.

Herausforderung: Wie können Anbausysteme flexibler auf Auswirkungen des Klimawandels, auf Marktschwankungen und auf Veränderungen der gesellschaftlicher Nachfrage reagieren?

Unsere Lösung: Wir entwickeln selbstlernende Systeme, welche die vielfältigen Anforderungen an die Landwirtschaft simulieren. Wir verdichten Daten aus Landschaft, Umwelt, Wetter, Markt und Gesellschaft und stellen damit wissensbasierte Lösungen bereit.

Herausforderung: Wie verbinden wir hohe Anforderungen an den Schutz betriebsbezogener Daten mit einer betriebsübergreifenden Vernetzung, die zur Weiterentwicklung von nachhaltigen Landnutzungssystemen erforderlich ist?

Unsere Lösung: Wir beteiligen uns an der Entwicklung einer nationalen Agrar-Masterplattform, die betriebliche Daten mit öffentlichen Daten auf sicherem Weg speichert, vernetzt und bereitstellt.

Welche Arbeitsgruppen arbeiten zum Thema?

MyTitle: Welche Arbeitsgruppen arbeiten zum Thema?
MyLinkAnsehenUrl:
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld: <div class="ExternalClass8E531B886E4B4C0BB00A66EF6D420F41"><p>Programmbereich 1 „Landschaftsprozesse“</p><ul><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb1/fia">Pilzliche Interaktionen</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb1/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#HYP">Hydropedologie</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb1/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#IBG">Isotopen-Biogeochemie &amp; Gasflüsse</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb1/lap">Landschaftspedologie</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb1/mic">Mikrobielle Biogeochemie</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb1/sib">Silizium-Biogeochemie</a></li></ul><p>Programmbereich 2 „Landnutzung und Governance“</p><ul><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#aqb">Biodiversität aquatischer und semiaquatischer Landschaftselemente</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#bio">Bereitstellung von Biodiversität in Agrarsystemen</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/cci">Co-Design von Wandel und Innovation</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/ess">Bereitstellung von Ökosystemleistungen in Agrarsystemen</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#gov">Governance von Ökosystemleistungen</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/ifa">Biotische Interaktionen zwischen Wald- und Agrarflächen</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#lhw">Tieflandhydrologie und Wassermanagement</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/rcs">Ressourceneffiziente Anbausysteme</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#sgs">Nachhaltige Grünlandsysteme</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb2/sus">Nachhaltige Landnutzung in Entwicklungsländern</a></li></ul><p>Programmbereich 3 „Synthese der Landschaftsforschung“</p><ul><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb3/csa">Integrierte Pflanzenbau-Systemanalyse</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb3/dsc">Landnutzungsentscheidungen im Raum- und Systemkontext</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb3/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#ima">Folgenabschätzung von Landnutzungsänderungen</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/pb3/lbw">Landwirtschaftliche Betriebswirtschaft und Ökosystemleistungen</a></li></ul><p>Forschungsplattform 3 „Daten“</p> <ul><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpd/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#dim">Dimensionalitäts-Abschätzung und -reduktion</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpd/geo">Geodaten (Service)</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpd/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#rda">Forschungsdaten (Service)</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpd/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#swb">Kleingewässer in der Agrarlandschaft</a></li></ul><p>Forschungsplattform „Modelle &amp; Simulation“</p><ul><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpm/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#ESM">Ökosystemmodellierung</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpm/ilm">Integrierte Landschaftsmodellierung</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpm/mas">Modell- &amp; Simulationsinfrastruktur (Service)</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/fpm/sdm">Simulationsmethodik und datengetriebene Modelle</a></li></ul><p>Experimentelle Infrastrukturplattform</p><ul><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/eip/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#fsd">Versuchswesen in Dedelow (Service)</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/eip/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#fsp">Versuchswesen in Paulinenaue (Service)</a></li><li> <a title="Mehr Information zur Arbeitsgruppe" href="/de/struktur/eip/Seiten/Arbeitsgruppen.aspx#fsm">Versuchswesen in Müncheberg (Service)</a></li></ul></div>
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: MyEbene: 1 MyKategory:

Welche Arbeitsgruppen arbeiten zum Thema?

Unter diesen Schlagworten finden Sie weitere Meldungen zum Thema
„Land(wirt)schaft und Digitalisierung“

Landwirtschaft 4.0 Modellierung

 

 

Aktuelles

Title: Neu auf unserem Blog: Landwirtschaftsforschung trotzt Corona
MehrLink: https://quer-feld-ein.blog/finden/landwirtschaftliche-forschung-trotzt-krisen-wie-corona/, Mehr
MyLinkPDFUrl:
MyTextfeld:
MyMeldungsdatum: 2020-05-27 15:00:00
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:
Pheno-Rob Drohne
27.05.2020

Neu auf unserem Blog: Landwirtschaftsforschung trotzt Corona

Title: ZDF-Beitrag: Trotz Regens: Dürregefahr noch nicht gebannt
MehrLink: https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/duerregefahr-noch-nicht-gebannt-100.html, Mehr
MyLinkPDFUrl:
MyTextfeld:
MyMeldungsdatum: 2020-05-05 15:00:00
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:
Banner Duerre ZDF 2020
05.05.2020

ZDF-Beitrag: Trotz Regens: Dürregefahr noch nicht gebannt

Title: IGZ und ZALF leiten Koordinierungsstelle der BMBF-Fördermaßnahme „Agrarsysteme der Zukunft“
MehrLink: http://www.zalf.eu/de/aktuelles/Seiten/Pressemitteilungen/290120_PM_Agrarsysteme_der_Zukunft.aspx, Mehr
MyLinkPDFUrl:
MyTextfeld:
MyMeldungsdatum: 2020-01-29 08:00:00
MyLabels:
Struktureinheiten:Label:
Logo des Projektes "Agrarsysteme der Zukunft"
29.01.2020

IGZ und ZALF leiten Koordinierungsstelle der BMBF-Fördermaßnahme „Agrarsysteme der Zukunft“

 

Referenzprojekte

MyTitle: DAKIS - Digitales Wissens- und Informationssystem für die Landwirtschaft (BMBF, 2019-2023)
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.eu/de/aktuelles/Seiten/Pressemitteilungen/2019-04-11_PM_DAKIS_FINAL.aspx, Pressemitteilung (2019-05-03)
MyLinkPDFUrl: https://adz-dakis.com/, Webseite
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: False

DAKIS - Digitales Wissens- und Informationssystem für die Landwirtschaft (BMBF, 2019-2023)

MyTitle: Q2Gras: Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens zur Qualitätssteigerung und -sicherung in der Grassilageproduktion (EU, 2017-2020)
MyLinkAnsehenUrl: http://www.agrathaer.de/de/projekt/q2gras-eip-projekt, Webseite
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.eu/de/themen/ProjektePDFs/Thema3/q2gras_info_dt.pdf, Kurzbeschreibung
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True

Q2Gras: Entwicklung und Erprobung eines Verfahrens zur Qualitätssteigerung und -sicherung in der Grassilageproduktion (EU, 2017-2020)

MyTitle: NatApp: Naturschutz-App in der landwirtschaftlichen und Verwaltungspraxis (Landwirtschaftliche Rentenbank, 2016-2018)
MyLinkAnsehenUrl: http://www.zalf.eu/de/forschung_lehre/projekte/Seiten/details.aspx?iddp=2066, Projektdetails
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.eu/de/themen/ProjektePDFs/Thema3/NatApp_dt.pdf, Infoflyer
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: False

NatApp: Naturschutz-App in der landwirtschaftlichen und Verwaltungspraxis (Landwirtschaftliche Rentenbank, 2016-2018)

MyTitle: PhenoRob: Robotik und Phänotypisierung für Nachhaltige Nutzpflanzenproduktion (Exzellenzcluster, 2019-2026)
MyLinkAnsehenUrl: http://www.phenorob.de/, Webseite
MyLinkPDFUrl:
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True

PhenoRob: Robotik und Phänotypisierung für Nachhaltige Nutzpflanzenproduktion (Exzellenzcluster, 2019-2026)

MyTitle: Sattgrün: Satellitengestützte Information zur Grünlandbewirtschaftung (BMEL, 2017-2021)
MyLinkAnsehenUrl: https://communications.ext.zalf.de/sites/sattgruen, Webseite
MyLinkPDFUrl: http://www.zalf.eu/de/themen/ProjektePDFs/Thema3/2018-01-11_PM_Nendel_SattGruen_final_dt.pdf, Pressemitteilung
MyTitelMehrzeilig:
MyTextfeld:
MyAutoren:
MyMeldungsdatum:
MyLabels:
Struktureinheiten:Label: NewWindow: True

Sattgrün: Satellitengestützte Information zur Grünlandbewirtschaftung (BMEL, 2017-2021)

 

Ansprechpartner/innen

 

 

Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V.

Eberswalder Straße 84
15374 Müncheberg

 

Arrow left Zurück zur Themen Startseite

Fusszeile der Seite
Wordpress
YouTube
Twitter
Facebook
© Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e. V. Müncheberg